Freiheit schenkt Dir niemand!

Liebst DU die Freiheit WIRKLICH?

Dann kommt es auf DICH an!
Du darfst niemals glauben, dass Du frei bist, nur weil es im Gesetz steht.
Hört sich zwar gut an, aber Papier ist geduldig. Auch die DDR war lt. Verfassung demokratisch.
Gesetze sind zu Deiner Beruhigung gemacht. Damit Du die Mächtigen akzeptierst, sollst Du glauben, dass diese für Dich tätig werden, um Dich zu beschützen. Denn genau DAS ist die einzige Existenzberechtigung eines Staates.
Wie wir gesehen haben, können Gesetze von der Politik und ihren Getreuen jederzeit zu unserem Nachteil ausgelegt werden.
Im Moment sehen wir deutlich, dass die Politik diese Grundsätze umkehren möchte.
Sie wollen Dich beherrschen. In ihrem Sinne – und zu Deinem Nachteil.
Und genau DAS darf nicht sein!

Schwindende Freiheit

Die langsam schwindende Freiheit in unserer Gesellschaft soll ein Thema meines Blogs sein.
Und sie ist wichtiger Teil meiner vielen Bücher, die ich jedem Freiheitsliebenden ans Herz legen möchte!

Damit wir in Kontakt bleiben, solltest Du unbedingt meinen Gratis-Newsletter abonnieren.
Nur dadurch ist garantiert, dass wir weiterhin in Verbindung bleiben.

Trage Dich also unbedingt ein!

Von der Freiheit in die Diktatur?

Die Politik versucht gegenwärtig, eine Gesinnungsdiktatur zu errichten, bei der jeder Kritiker selbst absurdester ideologischer Ansichten als Feind betrachtet wird.
Kritik wird heute oft als „Hass und Hetze” betitelt. So kann es nicht weitergehen!
Wir müssen uns schnell entscheiden, ob wir diesen Angriff auf unsere Grund- und Menschenrechte mit tragen wollen, denn das Gerede von “Vielfalt” und “Toleranz” gilt nur denen, die dem politisch-“korrekten Mainstream folgen.
Das steht alles in direktem Widerspruch zu dem, was das Grundgesetz fordert: Unantastbare Menschenwürde, umfassende Freiheitsrechte, die im Kernbereich unantastbar sein sollen, Zensurfreiheit, Schutz unseres Eigentums, Selbstbestimmung …

Gleichheit oder Ausgrenzung Andersdenkender?

Andersdenkende werden heute denunziert, zensiert und somit aus der öffentlichen Diskussion verbannt.
Sie werden als Schwurbler, Leugner, Verschwörungstheoretiker oder gar als Ratten offen diskriminiert!
Das alles steht in eklatantem Widerspruch zum Grundgesetz, das jedem gleiche Freiheits- und Mitwirkungsrechte garantiert.
Wenn wir nicht selbst um unsere Freiheit kämpfen, werden sich die Mächtigen dafür kaum einsetzen. Im Gegenteil! Ihnen ist der gehorsame, kuschende Bürger weit lieber.

Der Freiheitsblog

Ich verspreche Dir keine täglichen oder wöchentlichen Beiträge. Meine Schreiblust hängt von meiner Tagesform ab. Schließlich bin ich nach 42 Jahren Polizeidienst im Ruhestand. Aber ich halte es für wichtig, dass jeder seine Möglichkeiten nutzt, gegen diktatorische Bestrebungen der Politik aufzustehen!
Jeder hat in seinem Rahmen viele Möglichkeiten dazu, Sand ins Getriebe übergriffiger Politik zu streuen.

Sei selbst aktiv

Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn du dich hier mit Kommentaren einbringst. Vielleicht hast du auch Lust auf einen Gastbeitrag zum Thema Freiheit? Alles ist möglich.

Schreib mich einfach an:

joachim.raeder@protonmail.com

Sieh dich auf dem Blog um

Jetzt steht es Dir frei, dich hier umzusehen.
Wenn dir meine Beiträge gefallen sollten, wäre ich natürlich froh, wenn sie geteilt werden. Nur so kann mein Blog “Reichweite” erlangen.
Leider werde ich in den “sozialen Netzwerken” weitgehend geblockt, seit ich politisch unbequeme Beiträge poste, die nicht immer den Erwartungen entsprechen.
Wir “Oppositionellen” müssen uns schon gegenseitig unterstützen.
Ich freue mich daher besonders über Deine Mailadresse für meinen Newsletter (siehe oben rechts). Dann wirst du automatisch über jeden neuen Beitrag und auch andere “News” von mir informiert.

Im Gegensatz zu manchen anderen Meinungsträgern der “Opposition”, die erstaunlicherweise über große Reichweite verfügen, lege ich mich nicht fest. Weder für die AfD noch sonstige Parteien. Auch nicht für “bedingungslose Unterstützung” irgendeines Staates oder Machthabers, sei es Putin, Trump, Orban oder sonstwer.

Auch bin ich nicht für eine Spaltung wegen Religionszugehörigkeit, Rasse oder sonstiger Etiketten.

Der einzelne Mensch und sein Verhalten muss Maßstab der Bewertung sein!

Themen

Vielleicht wunderst du dich über meine Betrachtungen zum Boxsport?
Das Boxen hat mir in meinem Leben viel bedeutet und meine Lebenseinstellung stark beeinflusst. Insbesondere hat mich die Lebensgeschichte von Muhammad Ali geprägt, die für uns heute noch ein Beispiel für ein gelungenes Leben sein sollte.
Er war Idol meiner Generation (“Generation Ali”) als ein Kämpfer für Freiheit, eigenständiges Denken und Gerechtigkeit. Es ist eine wichtige Angelegenheit, seine Geschichte auch den folgenden Generationen zu vermitteln, deren heutige “Idole” leider oft nur die Produkte einer manipulierenden Public-Relation-Arbeit sind.
Boxen bzw. das Kämpfen allgemein kann viele Anregungen geben, wie man sich zur Wehr setzen kann. Ohne Gewalt.

Beobachten wir die Politik!

Es bedeutet, dass wir uns mit Politik befassen müssen!
Diese entscheidet nämlich direkt über unsere Lebensumstände und neigt immer dazu, übergriffig zu werden. Wichtig ist es daher, allen Bestrebungen Widerstand entgegen zu setzen, die darauf zielen, unsere garantierten Grundrechte auszuhebeln und uns zum Spielball der Mächtigen zu degradieren.
Wir haben viel mehr Macht, als wir uns vorstellen können.
Wenn wir das einmal erkannt haben, wird es viel schwerer sein, uns zu Sklaven zu machen. Leider gibt es viele Anzeichen, dass genau das mit uns geplant ist!
Auf jeden Fall freue ich mich, wenn DU dabei bist!


Freiheit im Gefängnis des Lebens