Verantwortung tragen!

Was unterscheidet Boxen vom Fußball?

Boxen ist weder Spiel noch Mannschaftssport, sondern ist ein Kräftemessen zweier Männer (oder Frauen).
Und das ist ein entscheidender Unterschied, denn der Kämpfer trägt die Verantwortung für Sieg oder Niederlage allein! Trainer und Sparringspartner helfen ihm bei der Vorbereitung auf seinen Kampf. Aber was er daraus macht, ist seine Sache.
Ein Mannschaftsspieler kann die Schuld für die Niederlage seiner Mannschaft bei den anderen Mitspielern suchen. Und es ist fast unmöglich, diese Behauptung zu widerlegen.

Im Team trägt am Ende niemand die Verantwortung

„Teamfähigkeit“ wird heute in manchen Berufen gefordert, aber Teamarbeit verführt dazu, sich auf andere zu verlassen. Ein Versagen ist leicht zu verkraften, denn der Misserfolg wird auf viele Schultern verteilt und drückt daher nicht allzu stark auf die eigenen.

Beim Boxen ist das anders. Natürlich kann man auch hier Ausreden für eine Niederlage finden, etwa das Versagen von Ring- und Punktrichtern. Aber das nimmt einem auf Dauer niemand ab. Denn auch das Publikum kann durchaus beurteilen, ob ein Kampf richtig bewertet wurde oder nicht. Wenn es nicht um Geld geht (also im Amateurboxen), sind Fehlurteile die Ausnahme.

So lerne ich im Boxen, die Verantwortung für meine Siege und Niederlagen selbst zu tragen. Ausreden bei einer Niederlage gibt es nicht. Aber auch den Sieg habe ich für mich allein.

Box-Lehre Nr. 8 für das Leben: Verantwortung tragen!

Du trägst für alles im Leben selbst die Verantwortung!
Wenn du etwas nicht erreichst, dann liegt es in erster Linie an dir selbst.

Wie viele Menschen führen ein Leben der Entschuldigungen!

  • Für schlechte Noten im Zeugnis ist der Lehrer verantwortlich…
  • Für Krankheiten sind Ärzte verantwortlich…
  • Verhalte ich mich strafbar, ist meine schlechte Jugend dafür verantwortlich…
  • Für den schlecht erzogenen Hund ist dessen problematische Hunderasse verantwortlich…
  • Für politische Fehlentscheidungen ist “die Mehrheit” verantwortlich (aber niemals zur Rechenschaft zu ziehen)…

Es ist so leicht: Immer sind andere schuld.

Eine der schlimmsten Entwicklungen unserer Gesellschaft ist die zur Verantwortungslosigkeit!
Wir sollten zumindest für uns persönlich lernen, selbst die Verantwortung zu übernehmen, denn nur so werden wir im Leben siegen können.
Denn hier gilt der Satz:

“Sieger finden Wege, Verlierer finden Ausreden.”

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter BOXEN. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.