K.o. einer Siegerin

K.o. einer Siegerin, das Cover
K.o. einer Siegerin

Die Siegerin im Chat

Ein paar Monate nach Erscheinen meines Buches „Politiker in den Ring!“ meldete sich eine Profi-Box-Weltmeisterin bei mir im Chat. Sie lebte mittlerweile in Australien, am anderen Ende der Welt. Ihr Name war mir bekannt – was für eine Überraschung.

Und sie hatte eine tolle Geschichte für mich

Sie hatte von meinem ersten Buch erfahren, das es bis in die Endausscheidung eines aktuellen Selfpublishing-Buchpreises geschafft hatte. Da sie einen Autor suchte, der im Boxgeschäft zu Hause war, fragte sie mich, ob ich ihre beeindruckende Lebensgeschichte niederschreiben könnte.

Das war eine völlig überraschende Entwicklung, denn eigentlich wollte ich kein Ghostwriter werden. Aber als ich ihre Geschichte hörte, war ich fasziniert. Das war wirklich eine unglaubliche Story! So begann ich das Buch mit ihrer Geschichte, die an Dramatik kaum zu überbieten war:

Nachdem sie schon kurz nach der Geburt von ihren Eltern getrennt worden war, wuchs sie in einem Waisenheim in Weißrussland auf. Die teilweise unmenschlichen Zustände dort machten sie zur Kämpferin. Während ihre Freundinnen reihenweise in Drogenmissbrauch und Prostitution abglitten, arbeitete sie auf ihr sportliches Ziel hin: Sie wollte im Ring Erfolg haben!

Und ein weiteres Ziel bestimmte ihren Lebensweg: Sie wollte unbedingt ihre Mutter kennenlernen!

Als sie alt genug war, packte sie ihre Sachen, um in Deutschland ihr Glück im Boxsport (und im Privatleben) zu versuchen.

Und es gelang ihr tatsächlich: Sie wurde Weltmeisterin – und endlich auch glücklich!

Eine halbwahre Geschichte

Nachdem ich den Anfang des Romans geschrieben hatte wurden wir uns leider nicht über die weiteren Konditionen einig und das Projekt nahm einen anderen Verlauf:

Ich schrieb das Buch um, änderte den Namen der Hauptperson, die jetzt zur Kämpferin Victoria wurde und vermischte einige Daten, so dass aus der Lebensgeschichte ein hart an der Wirklichkeit geschriebener Roman wurde. Das Buch ist also eine halb-wahre Reportage mit einem überraschenden Ende – denn den letzten Kampf verliert unsere Boxerin entscheidend.